Der Cornelsen Verlag: Neuer Betreiber von lo-net²

lo-net²Die meistgenutzte Schulplattform in Deutschland, lo-net², wird seit dem 17. November 2010 vom Cornelsen Verlag betrieben. Die Internetplattform ging von dem bisherigen Betreiber, der Kölner lo-net GmbH, auf den führenden Verlag für Bildungsmedien in Deutschland über. Der Cornelsen Verlag hat die Schulplattform lo-net² mit dem Ziel übernommen, diesem Angebot eine langfristige Perspektive zu geben. Bei lo-net² setzt der Cornelsen Verlag seine Erfahrungen mit der Bereitstellung digitaler Inhalte und interaktiver Plattformen dafür ein, den Austausch aller am Bildungsprozess Beteiligten zu intensivieren und die Möglichkeiten vernetzten Arbeitens auszubauen.

Mein Arbeitgeber, die DigiOnline GmbH, betreut lo-net² seit dem Launch im Oktober 2006 technisch und konzeptionell, erst als Förderprojekt bei Schulen ans Netz e. V., dann bei der lo-net GmbH und in Zukunft auch bei Cornelsen.

Lehrer-Online wird weiterhin von der lo-net GmbH betrieben. Von den bisher drei Gesellschaftern, dem Verein Schulen ans Netz e. V., der Universum AG in Wiesbaden und der DigiOnline GmbH, verbleiben Schulen ans Netz e. V. und Universum in der Gesellschaft. Daher werde ich zukünftig nicht mehr für die Redaktion von Lehrer-Online arbeiten, ich bin nun in enger Abstimmung mit dem Cornelsen Verlag für die redaktionelle Betreuung von lo-net² zuständig.

Unterrichtseinheit: Die gesetzliche Unfallversicherung

Mit dem Universum Verlag arbeite ich seit einiger Zeit immer wieder zusammen, auch in diesem Jahr. Angesprochen wurde ich bereits vor einigen Monaten, doch nun wurde Ende November 2010 im Portal „Lernen und Gesundheit„, das die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) herausgibt und der Universum Verlag redaktionell betreut, eine von mir erarbeitete Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II veröffentlicht. Das Thema: Die gesetzliche Unfallversicherung

Darin beschäftige ich mich mit der gesetzlichen Unfallversicherung als einem integralen Bestandteil des deutschen Sozialversicherungssystems. Ergänzend zu den Grundlagen des Sozialsystems, die die Schülerinnen und Schüler bereits in der Sekundarstufe I kennengelernt haben, können nun vertiefend die Themen „Sozialstaatlichkeit“ und „Strukturwandel“ behandelt werden. Exemplarisch vermittelt die Unterrichtseinheit anhand der gesetzlichen Unfallversicherung Einsichten in den gesellschaftlichen Wandel seit dem industriellen Zeitalter.

lo-net²: Das richtige Rechtemanagement

Die Rechteverwaltung von lo-net² erlaubt Ihnen nicht nur, die verfügbaren Funktionen in den unterschiedlichen Räumen Ihrer Institution vollkommen frei zu gestalten. Sie haben auch die Möglichkeit, die Funktionen eines Raumes individuell auf jedes Mitglied zugeschnitten nutzbar zu machen. Diese Vielfalt führt in der Praxis manchmal zur Verwirrungen, gerade bei Einsteigern. Doch wenn man das Prinzip einmal durchschaut hat, bietet es in der praktischen Anwendung viele Vorteile. In einem kleinen Beitrag skizziere ich, was der Unterschied zwischen den Basis- und den Mitgliedsrechten ist.